Historie

Geschrieben von Erwin Prey.

SIN LogoDie Senioren-Initiative Nürnberg (SIN) ist eine Vereinigung aufgeschlossener Senioren, die sich nicht bequem zurücklehnen, sondern die das Zeitgeschehen mit Interesse und persönlicher Anteilnahme verfolgen.

Die SIN wurde 1993 mit dem Ziel gegründet, eine Seniorenvertretung in Nürnberg aufzubauen.

Dieses große Ziel ist erreicht.

Der Stadtrat verabschiedete am 20.04.1994 eine Satzung für den Stadtseniorenrat der Stadt Nürnberg sowie Ausführungsbestimmungen zur Wahl seiner Delegierten.

Am 21.09.1995 fand die konstituierende Sitzung des Stadtseniorenrates im Rathaus statt. Seitdem ermöglicht die SIN 10 Persönlichkeiten der Stadt Nürnberg ihr Wissen und ihre Erfahrung in die Arbeit dieses Gremiums einzubringen.

Sie werden alle 4 Jahre in einer Mitgliederversammlung gewählt.

Die SIN sieht sich deshalb als Brücke zum Stadtseniorenrat.

In dieser Funktion wendet sich die SIN an Frauen und Männer, die sich für die Belange älterer Bürgerinnen und Bürger in der Stadt Nürnberg einsetzen wollen.

Da gerade ältere Menschen von der Verfremdung unserer Sprache betroffen sind, haben wir frühzeitig begonnen uns für den Erhalt der deutschen Sprache zu engagieren.

Zusammen mit dem Verein Deutsche Sprache haben wir deshalb das Sprachbündnis Franken gegründet.

Unsere Aktionen gegen „Denglisch“ haben bundesweit Beachtung gefunden.

Wir haben Unterschriftenaktionen mit außergewöhnlicher Resonanz gestartet, eine Eingabe an den Bayerischen Landtag gerichtet, einen Wettbewerb in allen Nürnberger Schulen ausgeschrieben. Alle Aktionen erreichten eine außergewöhnliche Resonanz in der Presse.

Die letzten Unterschriftensammlungen zusammen mit dem Verein Deutsche Sprache richteten sich gegen die Umbenennung des „Frankenstadions“ in „Easy Credit Stadion“ und gegen den zunehmenden Gebrauch des Wortes „Sale“ durch den Einzelhandel. Im ersten Fall konnten wir fast 3000 Unterschriften an den Oberbürgermeister unserer Stadt, im zweiten Fall über 4000 Unterschriften an den Einzelhandelsverband übergeben.

Mit unserer Aktion für die Einführung von Deutsch als dritte Amtssprache in der EU erreichten wir in kürzester Zeit über 2000 Unterschriften.

Erfolgreich war auch unsere Aktion für ein geordnetes Nebeneinander von Fußgängern und Radfahrern vor allem in der Innenstadt.

Mit einer großen Sammlung haben wir nicht unwesentlich zum Bau der Geriatrischen Tagesklinik im Klinikum Nürnberg Nord beigetragen.

Wir haben uns um die Themen Gesundheit und Pflege, Verkehrssicherheit, Sicherheit im häuslichen Bereich, Wohnen und Wohnumfeld und um die finanzielleAbsicherung der älteren Mitbürger gekümmert.

All diese Themen sind die Grundlage für unsere zukünftigen Aktivitäten.

Logo SIN Nürnberg